nocss=true; ?>

Bündnis 90/Die Grünen Nümbrecht

  • Startseite
  • Termine
  • Ortsverband
  • Fraktion
  • Impressum
  • Ein starker Partner für Umwelt und Ihre Zukunft

    Fahrt von Bündnis90/Die Grünen- Oberberg in den Landtag nach Düsseldorf

    Auf Einladung von Berivan Aymaz, Sprecherin für Integrations- und Flüchtlingspolitik, ist eine kleine Delegation von Mitgliedern von Bündnis90/Die Grünen Oberberg am 23.01.2019 in den Landtag gefahren.

    Neben den Mitgliedern von Bündnis90/Die Grünen- Oberberg waren auch Mitglieder von Wippasyl, einem Verein zur Betreuung von Geflüchteten aus Wipperfürth dabei. Nach einer Einführung in die Strukturen des Landtags und die Arbeit der Abgeordneten hatten wir Gelegenheit einer Plenarsitzung zu folgen.

    Diverse Tagesordnungspunkte wurden besprochen, denen wir nicht abschließend folgen konnten, war unsere Zeit doch begrenzt. Im Anschluss traf man sich in einem Sitzungszimmer mit Brian Aymaz. Es folgte ein intensiver Austausch über die Schwierigkeiten und Erfolge von Integration.

    Die Erfahrung der anwesenden Geflüchteten aus Afghanistan und dem Iran war eine große Bereicherung für die Diskussion. Angenehm überrascht vom Sprachstand der anwesenden Migranten*innen lobte Frau Aymaz deren positive Motivation und die Arbeit von Wipp Asyl ausdrücklich!

    Selber als Kind mit Migrationshintergrund in Deutschland aufgewachsen, betonte sie die Schwierigkeiten, die sich diesen Menschen hinsichtlich der Sprache, aber insbesondere der Kultur darstellt. Hier bedarf es Zeit, viele Kontaktmöglichkeiten und geeignete Integrationsmaßnahmen und Verständnis sowie Offenheit von beiden Seiten.

    Gute Flüchtlingspolitik bleibt auch wenn sich die Flüchtlingszahlen verringern haben, ganz wichtig.

    Nur durch gelungene Integration, zu der Alle beitragen müssen, ist ein Miteinander erreichbar, von dem alle Seiten profitieren werden.

    Sven Lehmann in Bergisch Gladbach am 23.Jan 19:00 Uhr

    „Cafe Berlin“ mit Sven Lehmann in Bergisch Gladbach „

    Liebe Mitstreiter*innen, unser Bundestagsabgeordneter Sven Lehmann kommt nach Bergisch Gladbach und möchte mit uns über die Bundespolitik sprechen.

    Der Kreisverband Rhein-Berg und der Ortsverband Bergisch Gladbach laden Dich daher herzlich ein zum „Café Berlin“ mit Sven Lehmann am: 23. Januar 2019 (Mittwoch) um: 19:00 Uhr im: Café „Genuss Ecke“ (Hauptstraße 214, 51465 Bergisch Gladbach).

    GRÜNE Themen haben Konjunktur und GRÜNE gewinnen – gewinnt aber auch die Demokratie?

    Kann und wird der Erfolg der GRÜNEN Bestand haben?

    Sven informiert über die Bundespolitik, möchte wissen, welche Themen Du behandelt wissen willst, und freut sich auf einen offenen Austausch. Kalte und warme Getränke sowie kleine Häppchen stehen bereit. Der Eintritt ist frei. Eingeladen sind alle Interessierten.

    Du kannst deshalb gerne weitere Gäste mitbringen oder andere Interessierte über unsere Veranstaltung informieren.

    Frohe Festtage

    Ein
    frohes
    Weihnachtsfest,
    ein paar Tage Ruhe,
    Zeit spazieren zu gehen
    und die Gedanken schweifen
    zu lassen, Zeit für sich, für die Familie,
    für Freunde. Zeit, um Kraft zu sammeln für
    das neue Jahr. Ein Jahr ohne Angst und große
    Sorgen, mit so viel Erfolg, wie man braucht, um zufrieden
    zu sein, und nur so viel Stress, wie man verträgt, um gesund
    zu bleiben, mit so wenig Ärger wie möglich und so viel Freude wie
    nötig, um 365 Tage lang glücklich zu sein. 

    Klimademo Köln

    Klimademo Köln – auch 50 Oberberger waren dabei
    Unter dem Motto „Kohle stoppen – Klimaschutz jetzt!“ demonstrierten am Samstag, 1. Dezember auch etwa 50 Oberberger zusammen mit 22.000 anderen Menschen in Köln für mehr Anstrengungen gegen den jetzt schon offensichtlichen Klimawandel. Ein breites Bündnis aus zivilgesellschaftlichen Organisationen (NABU, BUND, WWF, NaturFreunde Deutschlands mit ihren Jugendorganisationen, die Klima-Allianz Deutschland, Greenpeace, Germanwatch, Brot für die Welt, Misereor und Campact) hatte zu der Demonstration unmittelbar vor Beginn der Weltklimakonferenz in Polen (COP24) aufgerufen.
    Aus dem Oberbergischen hatten das Klimabündnis Oberberg und die oberbergischen Grünen zur Demonstration aufgerufen.

    “Wir müssen die Erderhitzung stoppen und den sozialverträglichen Kohleausstieg schnell und kraftvoll beginnen”, heißt es im Aufruf. Zu den zentralen Forderungen der Demonstration gehören daher die Umsetzung des Pariser Klimaabkommens, eine faire Unterstützung für die am stärksten von der Klimakrise betroffenen Länder und ein gesetzlicher Fahrplan für einen schnellen Kohleausstieg, mit dem das Abkommen und die nationalen Klimaziele eingehalten werden.

    Tempo machen beim Kohleausstieg!

    Tempo machen beim Kohleausstieg!
    Auf zur Klima-Doppel-Demo

    Samstag, 1. Dezember – zeitgleich in Berlin und Köln

    Im Dezember geht es gleich doppelt ums Klima: Beim Weltklimagipfel in Polen und in der Kohle-Kommission in Berlin. Während die Welt über die Umsetzung des Pariser Klimaabkommens verhandelt, entscheidet sich in Berlin, ob Deutschland seine Versprechen wahr macht – und schnell aus der Kohle aussteigt.

    Die Zeit drängt: Das hat uns der Hitzesommer 2018 erneut bewusst gemacht.

    Doch die Große Koalition versagt beim Klimaschutz: Das Klimaschutzziel 2020? Aufgegeben. Der Ausbau der Erneuerbaren Energien? Ausgebremst. Der Ausstieg aus der Kohle? Aufgeschoben.

    Das wollen und werden wir ändern. Zusammen mit vielen tausend Menschen. Am 1. Dezember in Köln, vor den Toren des größten Braunkohlereviers Europas, und in Berlin, vor der Haustür der Bundesregierung. Wir forden:

    Kohle stoppen – Klimaschutz jetzt!

    Machen Sie mit! Am 1. Dezember heißt es: Auf zur großen Klima-Doppel-Demo!

    Köln: 12 Uhr, Deutzer Werft
    Berlin: 12 Uhr, Kanzleramt

    Bündnis 90/Die Grünen Nümbrecht amr| design