EINLADUNG – NRW Klima-Kongress

Einladung
Der NRW Klima-Kongress: Wie NRW auf den 1,5-Grad-Pfad kommt
Samstag, 13. November 2021
10.00 – 16.30 Uhr

 


Wie kann NRW die Pariser Klimaschutzziele einhalten und klimaneutral werden? Diese Frage bewegt so viele Menschen in NRW wie nie zuvor. Alle Gesellschaftsbereiche in denen Treibhausgase ausgestoßen werden – also Strom, Wärme, Industrie, Verkehr und Landwirtschaft – können in den kommenden 20 Jahren treibhausgasneutral werden. Aber wie genau kann das gehen und was müssen wir als erstes anpacken? Nach Jahren des klimapolitischen Stillstands,  bleibt nicht mehr viel Zeit zu handeln. NRW ist bei der Umstellung auf Klimaneutralität besonders gefordert. Sind wir doch das Bundesland, das – auch wegen der Braunkohleverbrennung und unseres großen Industriesektors – bundesweit mit Abstand am meisten Treibhausgase ausstößt. NRW reduziert zwar kontinuierlich seinen Treibhausgasausstoß, allerdings nicht schnell genug.

Wie kann Nordrhein-Westfalen auf den 1,5-Grad-Pfad kommen? Die Grüne Landtagsfraktion hat zu dieser Fragestellung eine Studie in Auftrag gegeben und ein Klimaschutz-Sofortprogramm für NRW entwickelt. Beim Kongress möchten wir uns erneut mit den Ergebnissen der Studie auseinandersetzen und mit vielen interessanten Gästen darüber sprechen, wie eine effektive Klimaschutzpolitik für NRW im Sinne der Pariser Klimaschutzziele aussehen sollte.

Wir freuen uns über zahlreiche Anmeldungen, spannende Gäste und Gespräche. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Der Kongress wird digital stattfinden, eine Teilnahme wird also wieder von überall her möglich sein.


Hier das vorläufige Programm:

 

10.00 Uhr           Begrüßung
Josefine Paul, Grüne Landtagsfraktion NRW

 

„Welche Energie- und Klimapolitik wir für unsere Klimaziele brauchen“

Dr. Christoph Bertram, Potsdam Institut für Klimafolgenforschung

 

Vorstellung Studie „Wie Nordrhein-Westfalen auf den 1,5-Grad-Pfad kommen kann“, Karl-Martin Hentschel, Studienautor

 

Gespräch mit Key Note Speakern und Wibke Brems

 

12.15 Uhr           PAUSE

 

13.00 Uhr           Zukunftsgespräche Teil 1 (Zwei parallel stattfindende Panels mit Kurz-Inputs und Diskussionsmöglichkeit)

 

Zukunftsgespräch Industrie

Kurzinput der Studienautor*innen

Prof. Dr. Ulrich Schurr, Forschungszentrum Jülich

Raphael Jonas, IHK Aachen

Barbara Fiala, Evonik

Moderation: Wibke Brems

 

Zukunftsgespräch Wärme

Kurzinput der Studienautor*innen

Udo Sieverding, Verbraucherzentrale NRW

Gabriele Poth, Handwerkskammer Düsseldorf

Pascal Krüger, Innovation City Bottrop

Moderation: Johannes Remmel

 

14:15 Uhr           Zukunftsgespräche Teil 2 (Zwei parallel stattfindende Panels mit Kurz-Inputs und Diskussionsmöglichkeit)

 

Zukunftsgespräch Energie

Kurzinput der Studienautor*innen

Sven Becker, Trianel GmbH

Claudia Gellert, Statkraft Markets GmbH

Silke Wesselmann, Kreis Steinfurt

Dirk Jansen, BUND NRW

Moderation: Wibke Brems

Zukunftsgespräch Verkehr

Kurzinput der Studienautor*innen

Sybille Keupen, Stadt Aachen

Ascan Egerer, Stadt Köln

Moderation: Arndt Klocke

 

 

15:30 Uhr           Abschlussgespräch

Oliver Krischer MdB, Grüne Bundestagsfraktion

Pauline Brünger, Fridays for Future

Stefanie Holz, Lanxess (angefragt)

Michael Vassiliadis, IG BCE (angefragt)

 

16.30 Uhr           Ende

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel